+49 173 5633857    info@ingrid-dankwart.de

Dein Website soll Traumkunden anziehen? Jeden Dienstag 20:00 kostenfreies Live 

Mit den 5 Elementen das neue Jahr begrüßen

von | ❤️‍🔥-Energie & Spirit | 1 Kommentar

Los geht es

Ach ja … ich finde ja, das Jahr ist viel zu schnell ver­gan­gen. Ich bin mit­ten in den Rauh­nächt­en und in 2 Tagen ist Neu­jahr. Wie das Wort sagt, das neue Jahr begin­nt. Dieses Jahr vielle­icht mit weniger Krach und eine Gele­gen­heit, die Stille am Neu­jahrstag für eine Ein­stim­mung ins neue Jahr zu nutzen.

Dieses Rit­u­al für den Neube­ginn las ich in ander­er Form in einem Blog­beitrag und da ich mich auch mit keltischen Rit­ualen und der Natur beschäftige, fand ich es toll. Ein wenig abge­wan­delt kommt es nun zu dir.

Ein Jahr beste­ht aus ver­schiede­nen Jahreszeit­en und für mich sind da auch die 5 Ele­mente drin. Wass­er, Feuer, Erde, Luft und den Äther. Jedes der Ele­mente ste­ht für eine bes­timmte Zeit im Jahr, die wir jet­zt gemein­sam durchgehen.

Dieses Rit­u­al kannst du allein durch­führen oder auch zu zweit. Den Zeit­punkt bes­timmst du, da es als Ein­stim­mung ins neue Jahr gilt, ist natür­lich Neu­jahr ein per­fek­ter Zeitpunkt.

Was du haben solltest:

Zeit für das Rit­u­al, in der kein­er stört oder kein­er etwas von dir will.
4 Blät­ter Papi­er für jede Jahreszeit wie ein Blatt zusät­zlich fürs ganze Jahr, es kann nor­males Papi­er sein oder auch buntes. Genau­so gut kannst du dieses Rit­u­al auch in einem Tage­buch notieren oder wie ich, in meinem Rauh­nacht-Tage­buch.
Natür­lich einen Stift, am besten den Lieblings­tift. Ich nehme immer einen Füller, als beken­nen­der Lamy-Fan ein Muss.

Erstes Element Wasser

Wir fan­gen mit dem ersten Teil an. Set­ze dich entspan­nt hin und fokussiere dich auf das neue Jahr. Jet­zt geht es an den ersten Teil, den Win­ter und passend dazu das Ele­ment Wasser.

Nimm die Energie des Wassers wahr, des Win­ters, der Stille und der Kälte, der Ruhe und der Betra­ch­tung des Neuen. Das Wass­er spült altes weg und reinigt. So schaffst du Platz für Neues. Schreib alles auf, was dir kommt. Bew­erte keinen Impuls. Danach fal­test du das Blatt und legst es bei­seite. Fol­gende Fra­gen sind wunderbar:

  • Welche Frei­heit will ich im neuen Jahr haben?
  • Was wollte ich schon immer tun?
    Welche kreativ­en Ideen, Hin­weise oder Impulse kommen?
  • Was kann in Fluss kommen?

Zweites Element Luft

Nun kom­men wir zum zweit­en Teil, dem Früh­ling, dem Ele­ment Luft. Hier geht es um Auf­bruch und Entwick­lung. Um den Geist, den wir ver­bre­it­en in dieser Zeit. Die Pflanzen steck­en ihr Köpfchen aus der Erde, alles grünt und blüht. Es wird heller. Spürst du diese Energie? In dieser Zeit sprühen unsere Inspi­ra­tio­nen, Pro­jek­te begin­nen und der Samen wird gelegt. Fol­gende Fra­gen sind hilfreich:

  • Welche Pro­jek­te will ich anfan­gen und ins Leben rufen?
  • Was wollte ich schon immer mal anfangen?
  • Wer oder was kann mich zusät­zlich inspiri­eren wie zum Beispiel ein Buch, Kurs oder eine Person?

Du schreib­st wieder alles auf und legst dann das Blatt zur Seite. 

Drittes Element Feuer

Nun wid­men wir uns der Lei­den­schaft, dem Som­mer und der Wärme. Es geht um das das Feuer. Im Som­mer gehen wir viel hin­aus, wid­men uns unseren „Pflänzchen“, die schon Früchte anset­zen. Dynamik und Aktion entsprechen diesem Ele­ment. Füh­le dich ein in den Som­mer. Sieh wie du draußen sitzt in der Sonne, vielle­icht auf einem Feld oder unter Bäu­men. Spüre die Lei­den­schaft der Sonne, ihre Wärme und wie sie uns jeden Tag mit ihrem Licht verza­ubert. Stelle dir fol­gende Fragen:

    • Wofür will ich in dieser Zeit brennen?
    • Was werde ich mit Lei­den­schaft angehen?
    • Wie erhalte ich immer wieder diese kraftvolle Energie?
    • Wie gebe ich der Liebe noch mehr Raum? 

    Wieder notieren wir unsere Gedanken.

    Viertes Element Erde

    Wir leg­en das Blatt bei­seite und wid­men uns der vierten Jahreszeit, dem Herb­st. Dieser ste­ht für die Erde. In dieser Zeit wird geern­tet, die Natur wan­delt sich. Die Blät­ter verän­dern ihre Farbe, dann fall­en sie ab. Der Win­ter wird vor­bere­it­et. Das Helle wird dunkel, die Win­ter­ruhe wird vor­bere­it­et. Hil­fre­iche Fra­gen wären jetzt:

    • Welche Früchte willst du jet­zt ernten?
    • Was hast du erfol­gre­ich auf den Weg gebracht?
    • Welche Verän­derung hast du für dich gut umgesetzt?
    • Welche Dinge oder Sachen oder Pro­jek­te sind dir gelungen?

    Die Jahreszeit­en sind wir durch gegan­gen. Nun kom­men wir zum Ende.

    Letztes Element Äther

    Es ist noch ein Ele­ment über, der Äther. Hier find­en wir die Macht, unsere Kraft, unser Mind­set und Energie. Es ist der all­ge­gen­wär­tiger Raum, in dem alles geschieht und in dem auch alles geschehen kann. Der Ursprung von allem, was ist. Spüre das Uni­ver­sum mit allem was da ist. Du kannst dich auch mit Gott verbinden, mit den Engeln oder anderen Lichtwe­sen. Fol­gende Fra­gen sind wertvoll:

      • Was hast du erfol­gre­ich manifestiert?
      • Wie fühlst du dich als unendlich­es Wesen?
      • Was ist möglich, was du noch nicht siehst?

      Schreibe alles auf das 5. Blatt auf und dann kom­men wir zum Abschluss des Rituals.

      Ritual abschließen

      Geschafft, du hast alle Blät­ter beschrieben. Dann lass sie liegen und wenn dir noch was ein­fällt, kannst du es gern ergänzen. Soll­test du die Rauh­nächte gemacht haben, kannst du die passenden Monate durch­le­sen und aus deinen Noti­zen die einzel­nen Jahreszeit­en vervollständigen.

      Wenn du magst, kannst du die neuen Wün­sche ver­bren­nen. Damit gib­st du dem Uni­ver­sum die Botschaft, dass es ver­ankert ist. Feuer heißt auch Ver­wand­lung und so kön­nen sie sich ver­wirk­lichen. Du kannst auch eine Quin­tes­senz zu einem eige­nen Kalen­der ver­ar­beit­en. Du gestal­test deine eige­nen Kalen­derblät­ter für jeden Monat und es ist wun­der­bar, wenn dju übers Jahr immer wieder alles vor Augen hast. Ich selb­st habe damit gute Erfahrun­gen gemacht.

      Nun wün­sche ich dir viel Freude, Inspi­ra­tion und gutes Gelin­gen bei diesem Rit­u­al. Wenn du magst, kannst du gern mir schreiben oder hier kommentieren.

      Ingrid JaJaaly Dankwart

      Ingrid JaJaaly Dankwart

      WebsiteCoach

      Ich begleite dich dabei, deine Website inhaltlich und energetisch so aufzubauen, dass du Kunden anziehst.